Einsatz 07.08.2018 – FEU unklare Rauchentwicklung am Waldrand

Datum: 7. August 2018 
Alarmzeit: 11:35 Uhr 
Alarmierungsart: Digitaler-Meldeempfänger 
Art: FEU  
Einsatzort: Bad Pyrmont, Schellenstraße 
Fahrzeuge: ELW 1 – FF Bad Pyrmont , HLF 20 – FF Bad Pyrmont , LF 16/12 – FF Bad Pyrmont , Presse Stadtfeuerwehr , StBM , stellv. StBM  
Weitere Kräfte: Polizei, RTW – DRK 


Einsatzbericht:

Ein Anrufer meldete am Dienstagmittag über den Notruf der Feuerwehr eine unklare Rauchentwicklung am Waldrand von Bad Pyrmont. Daraufhin wurde die Feuerwehr Bad Pyrmont alarmiert.

Der zuerst an der gemeldeten Stelle eingetroffene Stadtbrandmeister stellte jedoch fest, dass die Rauchentwicklung nicht wie zunächst gemeldet im Vogelreichsweg, sondern in einer Gartenkolonie an der Schellenstraße, direkt am Waldrand, aufstieg. Per Funk lotste er die nachrückenden Kräfte an diese Stelle.

Grund für die Rauchentwicklung war ein nicht angemeldetes Verbrennen von Gartenabfällen. Die Besitzer des Gartengrundstückes löschten beim Eintreffen der Feuerwehr das Feuer größtenteils mit einem Gartenschlauch ab, sodass nur noch Nachlöscharbeiten mit der Kübelspritze, sowie das Kontrollieren mit der Wärmebildkamera nötig waren.

Da das Verbrennen von Gartenabfällen, ganz besonders bei der aktuell herrschenden Trockenheit, verboten ist, wurde die Einsatzstelle an die Polizei abgegeben.

Schnell kann sich das Feuer bei den aktuellen Temperaturen und der großen Trockenheit unkontrolliert ausbreiten und zu einer großen Gefahr werden.

Das könnte Dich auch interessieren …

%d Bloggern gefällt das: