Einsatz 04.01.2020 – VU eingeklemmt

Datum: 4. Januar 2020 
Alarmzeit: 23:05 Uhr 
Alarmierungsart: Digitaler-Meldeempfänger, Sirene 
Art: TH VU  
Einsatzort: Holzhausen, L426 
Fahrzeuge: ELW 1 – FF Bad Pyrmont , GW-L – FF Bad Pyrmont , HLF 20 – FF Bad Pyrmont , GW-G – FF Holzhausen , KdoW – FF Holzhausen , LF 10/6 – FF Holzhausen , TLF 16/24-TR – FF Holzhausen , HLF 20 – FF Hagen , Presse Stadtfeuerwehr , stellv. StBM  
Weitere Kräfte: Abschleppdienst, NEF – DRK, Polizei, RTW – DRK 


Einsatzbericht:

Zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person wurden am späten Samstagabend die Feuerwehren Holzhausen, Bad Pyrmont und Hagen alarmiert. Auf der Strecke zwischen Holzhausen und Grießem hatte sich ein PKW überschlagen und blieb auf dem Dach abseits der Straße liegen. Die Fahrerin konnte sich nicht eigenständig aus ihrem Fahrzeug befreien und wählte den Notruf. Noch während der Anfahrt zur Einsatzstelle konnte durch die Leitstelle gemeldet werden, dass Ersthelfer die leicht verletzte Fahrerin aus ihrem Fahrzeug befreien konnten. Die Feuerwehren Bad Pyrmont und Hagen, welche mit hydraulischem Rettungsgerät ausgerüstet sind, mussten somit nicht tätig werden und konnten die Einsatzfahrt abbrechen. Die Feuerwehr Holzhausen sicherte die Einsatzstelle ab, stellte den Brandschutz sicher und unterstützte den Abschleppdienst bei der Bergung des Fahrzeugs.