Einsatz 06.02.2019 – TH Öl

Datum: 6. Februar 2019 
Alarmzeit: 14:30 Uhr 
Alarmierungsart: Digitaler-Meldeempfänger 
Art: TH Ölspur  
Einsatzort: Kleinenberg, Kleinenberger Landstraße 
Fahrzeuge: KdoW – FF Baarsen , LF 20 – FF Baarsen , StBM , TSF-W – FF Kleinenberg  
Weitere Kräfte: TW – Kreisfeuerwehr Hameln-Pyrmont, Untere Wasserbehörde 


Einsatzbericht:

Die Feuerwehren Kleinenberg und Baarsen wurden am Mittwoch zu einem gemeldeten Ölaustritt in Kleinenberg alarmiert. Durch einen technischen Defekt wurde beim Betanken von Heizöltanks eine Menge von ca. 150 Liter Heizöl durch die Entlüftung der Anlage in einen als Werkstatt genutzten Raum gepumpt. Unter diesem Raum befand sich eine ehemalige Jauchegrube, welche heute als Regenwasserauffangbecken genutzt wird. Diese war halbvoll mit Wasser gefüllt, was ca. 3000-4000 Liter entsprach. Durch einen Revisionsdeckel und eine Regenrinne gelang somit das Heizöl in die Grube und vermischte sich mit dem Wasser. Die ersteintreffenden Einsatzkräfte bauten mit Bindemittel einen Damm und verhinderten somit ein weiteres Einlaufen von Öl in die Grube. Mit der hinzualarmierten Unteren Wasserbehörde wurde dann entschieden das in den Raum gelaufene Heizöl sowie das Wasser-Öl Gemisch abzupumpen. Hierfür wurde der Tank-Saugwagen des Gefahrgutzuges, welcher an der Feuerwehr-Technischen Zentrale stationiert ist, alarmiert. Nach dem Abpumpen wurde die Grube grob mit Wasser gespült. Eine ausführliche Reinigung wird von einer Fachfirma durchgeführt. Die Ölreste in dem Raum wurden von Einsatzkräften der Ortsfeuerwehr Kleinenberg mit Bindemittel aufgenommen. Nach knapp vier Stunden und Reinigung aller Gerätschaften war der Einsatz beendet.

 

Das könnte Dich auch interessieren …

%d Bloggern gefällt das: