Einsatz 08.02.2019 – VU eingeklemmt

Datum: 8. Februar 2019 
Alarmzeit: 16:21 Uhr 
Alarmierungsart: Digitaler-Meldeempfänger, Sirene 
Art: TH VU  
Einsatzort: Holzhausen, L426 
Fahrzeuge: ELW 1 – FF Bad Pyrmont , GW-L – FF Bad Pyrmont , HLF 20 – FF Bad Pyrmont , KdoW – FF Holzhausen , LF 10/6 – FF Holzhausen , TLF 16/24-TR – FF Holzhausen , HLF 20 – FF Hagen , KdoW – FF Hagen , Presse Stadtfeuerwehr , StBM , stellv. StBM  
Weitere Kräfte: Abschleppdienst, NEF – DRK, Polizei, RTW – DRK 


Einsatzbericht:

Die Feuerwehren Holzhausen, Bad Pyrmont und Hagen wurden am Nachmittag zu einem Verkehrsunfall auf der Strecke Holzhausen – Grießem gerufen. Ein mit zwei Personen besetzter Kleinwagen, welcher in Richtung Holzhausen unterwegs war, kam in einer links Kurve nach rechts von der Fahrbahn ab, Überschlug sich in blieb auf dem Dach im Straßengraben liegen.

Die zu erst am Einsatzort eingetroffenen Einsatzkräfte der Feuerwehr Holzhausen konnten Entwarnung geben, die beiden Insassen waren beim Eintreffen bereits aus dem verunfallten PKW befreit und wurden von Ersthelfern versorgt. Die Feuerwehren Bad Pyrmont und Hagen, welche einen Hilfeleistungssatz auf dem Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug mitführen, konnten somit die Einsatzfahrt abbrechen, einzig der Einsatzleitwagen der Feuerwehr Bad Pyrmont fuhr die Einsatzstelle an. Die Feuerwehr Holzhausen stellte mit der Schnellangriffseinrichtung des Löschgruppenfahrzeugs den Brandschutz sicher und sicherte ebenfalls die Unfallstelle gegen den fließenden Verkehr. Die beiden verletzten Personen wurden vom Rettungsdienst und Notarzt des DRK`s versorgt und zur weiteren Behandlung  ins Krankenhaus gebracht. Nach der Bergung des verunfallten Kleinwagens durch einen Abschleppdienst konnte die Straßensperrung aufgehoben werden und die Einsatzstelle verlassen werden.

Das könnte Dich auch interessieren …

%d Bloggern gefällt das: