Einsatz 09.03.2022 – FEU Wohnung

Datum: 9. März 2022 um 21:56
Alarmierungsart: Digitaler-Meldeempfänger
Einsatzart: FEU 
Einsatzort: Holzhausen, Am Bruche
Einheiten und Fahrzeuge:

Weitere Kräfte: NEF – DRK, Polizei, RTW – DRK


Einsatzbericht:

Am Mittwochabend wurde die Feuerwehr Holzhausen, die Drehleiter der Feuerwehr Bad Pyrmont, das Team ELW sowie die Fachgruppe Einsatzstellenhygiene mit der Meldung „FEU Wohnung“ alarmiert. Neben der Feuerwehr wurden außerdem die Polizei, zwei RTW sowie ein NEF zur Einsatzstelle alarmiert. In der Straße “ Am Bruche“ in Holzhausen war aus einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus das piepen von Rauchmeldern zu hören und eine Rauchentwicklung zu sehen. Das gesamte Mehrfamilienhaus wurde evakuiert, vor der betroffenen Wohnung ein mobiler Rauchverschluss gesetzt. Auf Klopfen und Klingeln reagierte niemand, sodass die Wohnungstür mit Spezialwerkzeug geöffnet werden musste. Ein Trupp unter Atemschutz kontrollierte die Wohnung, als Ursache für die Verrauchung konnte schnell angebranntes Essen ausgemacht werden. Das Essen wurde mit Kleinlöschgerät abgelöscht und die sich noch in der Wohnung aufhaltende Bewohnerin aus der Wohnung ins Freie begleitet und dem Rettungsdienst übergeben. Im Anschluss wurde die gesamte Wohnung mit Hilfe eines Überdrucklüfters belüftet. Durch die Fachgruppe Einsatzstellenhygiene wurde der eingesetzte Atemschutztrupp dekontaminiert, um einer Verschleppung von in der Bekleidung festgesetzten Giftstoffen durch Brandrauch vorzubeugen. Auch bei diesem Einsatz zeigt sich erneut, wie wichtig Rauchmelder sind. Durch diese und aufmerksame Nachbarn konnte hier schlimmeres verhindert werden.