Einsatz 13.09.2020 – VU auslaufende Betriebsstoffe

Datum: 13. September 2020 
Alarmzeit: 15:26 Uhr 
Alarmierungsart: Digitaler-Meldeempfänger, Sirene 
Art: TH VU  
Einsatzort: Eichenborn, K43 
Fahrzeuge: LF 20 – FF Baarsen , MTW – FF Baarsen , Presse Stadtfeuerwehr , TSF – FF Eichenborn , TSF – FF Neersen  
Weitere Kräfte: Abschleppdienst, NEF – DRK, Polizei, RTW – DRK, RTW – Kreis Lippe, Untere Wasserbehörde 


Einsatzbericht:

Am Sonntagnachmittag wurden die Feuerwehren Baarsen, Neersen und die Löschgruppe Eichenborn zu einem Verkehrsunfall alarmiert. Auf der Kreisstraße zwischen Eichenborn und Lichtenhagen stießen zwei PKW zusammen, drei Personen wurden verletzt.

Beim Eintreffen an der Einsatzstelle stellte sich heraus, dass bereits alle Verletzten durch Ersthelfer aus ihren Fahrzeugen befreit wurden. Des Weiteren wurde ein Entstehungsbrand im Motorraum eines der beiden verunfallten Fahrzeuge mit Hilfe eines Feuerlöschers durch einen Ersthelfer abgelöscht.

Bis zum Eintreffen der Rettungswagen wurden die Verletzten durch die Feuerwehr betreut, der Brandschutz sichergestellt und die Landstraße gesperrt. Da beide Fahrzeuge Betriebsstoffe verloren hatten und diese zum Teil in das Erdreich gesickert waren, wurde die Untere Wasserbehörde zur Einsatzstelle gerufen. Diese entschied, dass das Erdreich durch eine Fachfirma abgetragen werden muss. Bis zum Eintreffen der Fachfirma und während der Arbeiten sicherte die Feuerwehr Neersen und die Löschgruppe Eichenborn die Einsatzstelle ab, bevor der Einsatz beendet werden konnte.