Einsatz 18.09.2019 – FEU Heimwarnmelder

Datum: 18. September 2019 
Alarmzeit: 13:17 Uhr 
Alarmierungsart: Digitaler-Meldeempfänger 
Art: FEU  (Fehlalarm) 
Einsatzort: Holzhausen, Mühlenstraße 
Fahrzeuge: DLK 23/12 – FF Bad Pyrmont , LF 16/12 – FF Bad Pyrmont , LF 10/6 – FF Holzhausen , TLF 16/24-TR – FF Holzhausen , StBM , stellv. StBM  
Weitere Kräfte: Polizei, RTW – DRK 


Einsatzbericht:

Am Mittwochmittag wurden die Feuerwehren Holzhausen und Bad Pyrmont zu einem ausgelösten Heimrauchmelder in die Mühlenstraße alarmiert. Ein Kamerad der Feuerwehr Bad Pyrmont, welcher in der Nähe wohnt, hatte bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte die Lage bereits erkundet: Aus einer Wohnung im Erdgeschoss war deutlich das Piepen eines Rauchmelders hörbar. Da die meisten Fenster mit geschlossenen Jalousien versehen waren, konnten von außen nicht alle Räume eingesehen werden. Ein Feuer konnte hier soweit möglich nicht entdeckt werden. Da aber nicht klar war, ob sich der Bewohner verletzt in der Wohnung befand wurde entschieden sich Zugang zu verschaffen. Das Öffnen der Tür mit Spezialwerkzeug stellte sich als sehr kompliziert und zeitintensiv heraus. Daher wurde eine Fensterscheibe eingeschlagen um einen schnellen Zutritt zu ermöglichen. Anschließend erkundete der Angriffstrupp die Wohnung. Eine Person, sowie ein Feuer konnten nicht aufgefunden werden. Der Rauchmelder hatte aus ungeklärter Ursache ausgelöst. Zur Eigentumssicherung wurde durch die Feuerwehr Holzhausen ein neuer Schließzylinder in die Tür eingesetzt, wieder verschlossen und das Fenster gesichert. Die Schlüssel wurden über die Polizei an den Bewohner übergeben.