Einsatz 27.10.2020 – FEU PKW

Datum: 27. Oktober 2020 
Alarmzeit: 21:19 Uhr 
Alarmierungsart: Digitaler-Meldeempfänger 
Art: FEU  
Einsatzort: Bösingfeld, K58 
Fahrzeuge: GW-G – FF Holzhausen , KdoW – FF Holzhausen , LF 10/6 – FF Holzhausen , TLF 16/24-TR – FF Holzhausen , Presse Stadtfeuerwehr , stellv. StBM  
Weitere Kräfte: Löschzug Bösingfeld, Polizei, RTW – DRK, RTW – Kreis Lippe 


Einsatzbericht:

Ein brennender PKW beschäftigte am Dienstagabend die Feuerwehr Holzhausen. Auf der Strecke zwischen Holzhausen und Grießem sollte nach einem Verkehrsunfall ein PKW im Graben gelandet sein und brennen, Personen seien nicht verletzt.

Auf der gemeldeten Strecke konnte jedoch nichts festgestellt werden. Im weiteren Verlauf stellte sich heraus, dass sich der nicht ortskundige Anrufer und Fahrer des verunfallten PKW nicht auf der kurvigen Landstraße zwischen Holzhausen und Grießem befand, sondern zwischen Reine und Bösingfeld. Er meldete der Leitstelle außerdem, dass sich das Feuer vom PKW bereits auf Bäume ausgebreitet hatte.

Nach Rücksprache mit der Leitstelle fuhren das Tanklöschfahrzeug sowie der Kommandowagen der Feuerwehr Holzhausen weiter zur Einsatzstelle, das Löschgruppenfahrzeug und der Gerätewagen brachen die Einsatzfahrt ab und blieben am Feuerwehrhaus in Bereitschaft. Außerdem ließ die Leitstelle den zuständigen Löschzug Bösingfeld alarmieren.

Das zuerst an der Einsatzstelle eingetroffene Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr Holzhausen leitete umgehend eine Brandbekämpfung ein. Der augenscheinlich unverletzte Fahrer und die unverletzte Beifahrerin des verunfallten Fahrzeugs wurden betreut und nach dem Eintreffen des Rettungsdienstes an diesen übergeben.

Nach dem Eintreffen des Löschzugs Bösingfelds wurde die Einsatzstelle an diesen übergeben und das Feuer mit Schaum endgültig abgelöscht.