Einsatz 31.07.2021 – FEU Wohnung

Datum: 31. Juli 2021 um 15:34
Alarmierungsart: Digitaler-Meldeempfänger
Einsatzart: FEU 
Einsatzort: Holzhausen, Fröbelstraße
Einsatzleiter: Gödeke
Fahrzeuge: DLAK 23/12 – FF Bad Pyrmont , LF 16/12 – FF Bad Pyrmont , GW-G – FF Holzhausen , KdoW – FF Holzhausen , LF 10/6 – FF Holzhausen , TLF 16/24-TR – FF Holzhausen , ELW 1 – Stadtfeuerwehr , Presse Stadtfeuerwehr , StBM , TSF – FF Löwensen , TSF-W – FF Thal 
Weitere Kräfte: Polizei, RTW – DRK, SEG DRK Bad Pyrmont, Stadtwerke, stellv. Abschnittsleiter West


Einsatzbericht:

Am Samstagnachmittag kam es zu einem Wohnungsbrand in der Fröbelstraße. Die Feuerwehren Holzhausen, Bad Pyrmont, das TeamELW und die Fachgruppe Einsatzstellenhygiene mit der Feuerwehr Löwensen und Thal wurden daraufhin alarmiert.
Bei Eintreffen der ersten Kräfte konnte eine starke Rauchentwicklung aus einem der Fenster festgestellt werden. Die Bewohner des betroffenen Einfamilienhauses waren nicht anwesend. Da eine Verwandte mit Schlüssel schnell vor Ort war, konnte der erste Atemschutztrupp mit einem C-Rohr direkt zur Brandbekämpfung vorgehen. Wie sich herausstellte stand ein Hauswirtschaftsraum im Erdgeschoss, welcher direkt an das Carport angrenzte, bereits in Vollbrand. Vom Feuer war auch die Elektroverteilung betroffen. Da das Haus zu diesem Zeitpunkt noch nicht stromlos geschaltet war, wurden mehrere CO2-Feuerlöscher für die Brandbekämpfung eingesetzt. Zeitgleich wurde der Hochleistungslüfter in Stellung gebracht, um Rauch und Gase am Ausbreiten im Gebäude zu hindern bzw. nach draußen zu drücken. Die Nachlöscharbeiten konzentrierten sich auf die Holzdecke und die Kabelkanäle. Nachdem alle Glutnester gelöscht und die Kontrolle mit der Wärmebildkamera abgeschlossen war begann die Arbeit der Einsatzstellenhygiene. Die Atemschutztrupps wurden dekontaminiert und mit Ersatzkleidung ausgestattet. Anschließend wurde das Objekt an den Eigentümer und die Polizei übergeben.