Angehende Absturzsicherer zu Gast bei den Stadtausbildern

Am vergangenen Samstag ( 25.03.17 ) hatten die Stadtausbilder nach dem Grundlehrgang angehende Absturzsicher zu Gast. Innerhalb des Stadtgebietes werden diese Personen, bei denen der Lehrgang Absturzsicherung ansteht, vorab getestet. Da die verschiedensten Höhen während des 2-wöchigen Lehrgangs stark variieren, geben wir diesen Teilnehmern die Chance, an der Drehleiter empor zu „klettern“ und die Höhe auszutesten. Gesichert werden diese Personen durch eine sogenannte Top-Rope Sicherung und die dementsprechenden Brust- Sitzgurtkombinationen.

Diese zusätzliche Ausbildung / Test hat den klaren Vorteil, dass die Teilnehmer vor Lehrgangsbeginn erst mal schauen können, ob Sie mit der Höhe klarkommen.

Da der Lehrgang sehr kräftezehrend ist, ist körperliche Fitness zwingend erforderlich. Daneben werden viele praktische Dinge wie bestimmte Knotentechniken werden während des Lehrgangs explizit geschult.

Innerhalb der Stadtfeuerwehr hat sich die FF Hagen auf diesen Bereich der Absturzsicherung spezialisiert und diese Wehr wird im Ernstfall dann auch alarmiert. Natürlich haben weitere Kameraden aus dem gesamten Stadtgebiet auch diesen Lehrgang erfolgreich abgeschlossen, sodass im gesamten Stadtgebiet genügend „Spezialisten“ für den Einsatzfall vorrätig und geschult sind.

 

Weitere Infos findet ihr hier: http://www.freiwillige-feuerwehr-hagen.de/sonstiges/absturzsicherung.htm

 

Das könnte Dich auch interessieren …

%d Bloggern gefällt das: