Jahresrückblick 2019

Die Stadtfeuerwehr Bad Pyrmont kann auf ein ereignisreiches Jahr zurückschauen: 204 Einsätze forderten die ehrenamtlichen Einsatzkräfte in allen Feuerwehren im Stadtgebiet Bad Pyrmont. Die aktuell 287 Kameradinnen und Kameraden bekamen es dabei mit Feuer, Verkehrsunfällen, Unwetter, Menschen- und Tierrettungen zu tun. Auch ausgelöste Brandmeldeanlagen und Türöffnungen sorgten wieder für viele Alarmierungen. Einer der größten Einsätze der letzten Jahre forderte die Stadtfeuerwehr im Januar in Neersen. Hier kam es nach einem größeren Austritt von Gas zu einer teilweisen Evakuierung des Dorfes.
Neben den Einsätzen wurden mehrmals wöchentlich Brandsicherheitswachen gestellt, damit die vielen kulturellen Veranstaltungen in Bad Pyrmont stattfinden konnten.

In 2019 konnten mehrere große Veranstaltungen durch die Stadtfeuerwehr ausgerichtet werden. So durften wir die Kreisfeuerwehr Hameln-Pyrmont zur Kreisverbandsversammlung im Konzerthaus begrüßen. Die Stadtjugendfeuerwehr richtete die Kreis- und Bezirkswettkämpfe im Stadion aus – hier waren Jugendfeuerwehren aus dem gesamten Bezirk Hannover in Bad Pyrmont zu Gast. Außerdem waren die Kinderfeuerwehren des Landkreises mit ihrem Zeltlager vor Ort.
Die Jugendfeuerwehren im Stadtgebiet konnten neben diesen Veranstaltungen auch ihren ersten 24-Stunden Ausbildungsdienst erleben.

Die Stadtfeuerwehr Bad Pyrmont wünscht einen guten Rutsch und ein schönes neues Jahr! Auch in 2020 werden wir unsere Freizeit für die Sicherheit Bad Pyrmont’s einsetzen.