Einsatz 04.04.2019 – TH VU eingeklemmte Person

Datum: 4. April 2019 
Alarmzeit: 01:25 Uhr 
Alarmierungsart: Digitaler-Meldeempfänger, Sirene 
Art: TH VU  
Einsatzort: Vahlbruch 
Fahrzeuge: KdoW – FF Baarsen , LF 20 – FF Baarsen  
Weitere Kräfte: Abschleppdienst, Freiwillige Feuerwehr Bodenwerder-Polle, Freiwillige Feuerwehr Ottenstein, NEF – Kreis Holzminden, Polizei, RTW – Kreis Lippe 


Einsatzbericht:

Die Feuerwehr Baarsen wurde in der Nacht zu Donnerstag zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert. Auf der Strecke zwischen Vahlbruch und Glesse kam ein PKW von der Straße ab und prallte frontal gegen einen Baum. Der Fahrer wurde dabei schwer eingeklemmt. Die Kameraden aus Baarsen übernahmen die technische Rettung der Person. Dafür wurde in Absprache mit dem Rettungsdienst zuerst das Dach und die Fahrerseite des Autos mit der hydraulischen Rettungsschere und Spreizer entfernt. Anschließend wurde mit Rettungszylindern der deformierte PKW auseinandergedrückt und die eingeklemmte Person befreit. Darauf konnte diese mit der Trage aus dem Auto gehoben und an den Rettungsdienst übergeben werden. Der Verletzte wurde versorgt und in das Bathildiskrankenhaus eingeliefert. Die Feuerwehren aus Ottenstein, Vahlbruch, Meiborssen und Polle waren ebenfalls vor Ort und unterstützten bei der Rettung, sowie beim Absichern und Ausleuchten der Einsatzstelle. Die Strecke war während des Einsatzes voll gesperrt.